IMG_20220307_103634 (1)Gelungene KAB-Aktionen im Bistum Augsburg

Unter dem Motto „Rosen sind romantisch – gleicher Lohn gigantisch“ machte die KAB Augsburg im gesamten Bistum in vielfältigen Straßenaktionen am 7. März 2022 darauf aufmerksam, dass die Arbeit von Männern und Frauen gleich viel wert ist, aber nicht gleich bezahlt wird.

Nach wie vor verdienen Frauen in Deutschland 18 Prozent weniger als Männer – damit liegen wir weit über dem europäischen Durchschnitt von 14 Prozent. Statistisch gesehen arbeiten Frauen damit fast ein Fünftel des Jahres umsonst.

Kempten
Kempten

In Kempten verteilten die KAB, die Betriebsseelsorge Allgäu und ver.di bei der Aktion „Sag es durch die Rose…“ in der Kemptner Fischerstraße auf Höhe des Künstlerhauses Rosen mit Informationen zur Entgeltungleichheit. In Memmingen wurden Kund:innen und Mitarbeiter:innen der DM-Drogeriefiliale in der Woringer Straße mit Rosen und Infoflyern beschenkt. Auch in Weißenhorn verteilten engagierte KABlerinnen rote Rosen an Frauen im Stadtzentrum und setzten damit ein Zeichen gegen die Ungleichbehandlung von Männern und Frauen.

In Augsburg traf sich das Equal Pay Day-Bündnis vor dem Rathaus zu einem gemeinsamen Foto mit Oberbürgermeisterin Eva Weber, der Zweiten Bürgermeisterin Martina Wild und zahlreichen

Augsburg
Augsburg

Stadträt:innen. Danach zogen die Aktiven auch hier in Gruppen durch die Stadt, um Passantinnen mit

Blumen zu beschenken und auf den Equal Pay Day aufmerksam zu machen.

Ungeachtet der frühlingshaft frischen Temperaturen kamen wir in gute Gespräche mit Frauen aller Altersgruppen und stießen durchwegs auf positive Reaktionen. Spürbar war ein breiter Konsens in der Bevölkerung darüber, dass die Lohnlücke zwischen den Geschlechtern einen inakzeptablen Missstand darstellt – aber auch eine gewisses Ohnmachtsgefühl gegenüber bestehenden Strukturen. Für uns als KAB einmal mehr eine Bestätigung, in einem gemeinsamen Kraftakt eine Veränderung dieser Strukturen anzustoßen – denn nur zusammen sind wir stark!

Memmingen
Memmingen
Die KAB Mitglieder informieren Kund:Innen über die noch immer andauernde Lohnungleichheit
Die KAB Mitglieder informieren Kund:Innen über die noch immer andauernde Lohnungleichheit
Equal Pay Day 2022 – „Sag es durch die Rose…“